Home / Solutions & Services / Workshops / Unproduktive Arbeitszeiten: Geschäftsinteresse vs. Motivation – Betrachtung aus Sicht des Datenschutzes

Unproduktive Arbeitszeiten: Geschäftsinteresse vs. Motivation – Betrachtung aus Sicht des Datenschutzes

Arbeitsmittel welche auch privat genutzt werden wie beispielsweise E-Mail, Internet oder Telefon, die Notwendigkeit einer Logdaten-Auswertung und auch Überlegungen zur Installation einer Videoüberwachung: Was ist sinnvoll - was nicht? Was ist erlaubt - was nicht?

Welche datenschutzrechtlichen Beschränkungen müssen beachtet werden? Die gestatte private Nutzung von Arbeitsmitteln kann als motivationsfördernd angesehen werden - aber anderseits auch betriebswirtschaftlichen Schaden anrichten. Ziel dieses Workshops ist es in diesem Spannungsverhältnis einen sinnvollen Ausgleich zwischen Kontrolle und Motivation zu finden. Während des Workshops nehmen wir Ihre aktuelle Situation auf und zeigen Möglichkeiten auf, um in dem o. g. Spannungsverhältnis den richtigen und auch gesetzeskonformen Mittelweg zu finden.

Workshop-Dauer: 1 Tag vor Ort, zzgl. Vorgespräch, Nachbearbeitung und Ergebnisdokumentation