Home / Solutions & Services / Services / Business Continuity Management nach BS 25999

Business Continuity Management nach BS 25999

Seit November 2007 existiert ein zertifizierbarer Standard zum Business Continuity Management (BCM), der BS 25999. Dieser besteht aus zwei Teilen: dem Leitfaden (code of practice), der bereits im November 2006 erstellt wurde sowie der zertifizierbaren Spezifikation.

Die Gewährleistung der Geschäftskontinuität (etwa im Sinne des KonTraG) erfolgt nach dem BS 25999 mittels eines ganzheitlichen Systems, das alle Stakeholder (Mitarbeiter, Manager, Lieferanten wichtiger Ressourcen, Kreditgeber und Hauptkunden) am entsprechenden Prozess beteiligt und einen Normalbetrieb innerhalb einer festgelegten Wiederanlaufzeit sicherstellt. Ausgehend von einer Business Impact Analysis (BIA) werden hierzu kritische und fortbestandsbedrohte Geschäftsprozesse und Ressourcen der gesamten Wertschöpfungskette ermittelt und für die weiteren Aktivitäten des BCM im Sinne einer Risikosteuerung priorisiert.
Entscheidend für die Überlebensstrategie ist, dass die Lösung kritischer Situationen im Rahmen von Notfallszenarien regelmäßig eingeübt und dabei gewonnene Erkenntnisse zur kontinuierlichen Verbesserung der bereits bestehenden Maßnahmenpläne genutzt werden. In dem zu erstellenden Business Continuity Plan sind alle szenarienbezogenen Notfall-Checklisten (inkl. der entsprechenden Ressourcenangaben) detailliert aufzuführen, so dass bei Eintritt eines Notfalls konkrete Handlungsanweisungen existieren und Panik vermieden werden kann.
Wir beraten Sie gerne!