Home / Aktuelles & Termine / it.sec blog

Die EU-Justizkommissarin Vera Jourova droht mit Kündigung des Privacy Shield. Von Beginn an stand das Privacy Shield Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA unter Kritik.

Das Privacy Shield (Nachfolger von Safe Harbour) ist ein informelles Übereinkommen im Bereich des Datenschutzrechts, das zwischen der Europäischen Union und den USA ausgehandelt wurde. Die Kommission hat am 12. Juli 2016 beschlossen, dass die Vorgaben des Privacy Shields dem Datenschutzniveau der Europäischen Union entsprechen.

Das Übereinkommen regelt den Schutz personenbezogener Daten, die aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union in die USA übertragen werden.

Jetzt soll damit eventuell schon wieder Schluss sein. Die EU-Justizkommissarin will sich Ende März mit Vertretern der neuen US-Regierung treffen um das Thema neu zu besprechen. Nach Trumps Executive Order vom 25.01.2017 werden Nicht-US-Bürger nämlich vom Schutz des Privacy Act ausgenommen. Das US-Justizministerium hat jedoch versichert, dass die USA weiter zum Privacy Shield stehe. Bei dem Termin Ende März soll nun geklärt werden, ob die bisher zugesagten Bedingungen von der USA tatsächlich eingehalten werden.

Andernfalls will die EU-Justizkommissarin das Privacy Shield-Abkommen außer Kraft setzen.

Dr. Bettina Kraft
Beraterin für Datenschutz
Justiziarin

An dieser Stelle wollen wir von Zeit zu Zeit unsere Web-Logs ("blogs") pflegen und unsere Meinung zu bestimmten Themen kundtun.

Die einzelnen Posts stellen jeweils die Meinung des Autors dar und nicht zwangsläufig jene der it.sec. Die Inhalte sind stellen keine Beratung dar und übernehmen für die Inhalte keine Haftung.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31